Rezept: Skandinavisches Schokomüsli (vegan)

Rezept: Skandinavisches Schokomüsli (vegan)

Ich liebe es, zu frühstücken! Manchmal freue ich mich sogar schon abends auf mein heißgeliebtes Müsli. Die Kombination aus frischem Obst, Mandeljoghurt und knusprigem Schokomüsli ist dabei meine liebste. Noch besser ist das Ganze natürlich, wenn ich mir damit direkt ein bisschen Skandinavien nach Hause holen kann (also genauer gesagt, ins Frühstück).  Hier kommt also mein Rezept für ein skandinavisches Schokomüsli mit Kardamom. Die Mengenangaben sind übrigens nicht aufs Gramm genau einzuhalten. Ich selbst mache das immer nach Gefühl und das kannst du gern auch 🙂

Übrigens schmeckt das Müsli nicht nur gut zum Frühstück. Du kannst damit auch einen Nachtisch verfeinern oder andere Leckereien kreieren.

Zutaten für ein Veganes Schokoladen Granola.

Skandinavisches Schokomüsli:

Zutaten

  • 250gr Haferflocken
  • 100gr Mandeln (gehobelt, gehackt oder gemahlen)
  • 1 EL Zimt
  • 1-2 TL Kardamom
  • Eine Prise Salz
  • 4 EL Kokosöl
  • 5 EL Agavendicksaft (oder ein Sirup deiner Wahl)
  • 3 EL Back-Kakao
  • 100gr Schokoladenstücke

 

Zubereitung:

  1. Haferflocken, Mandeln, Zimt und Kardamom in eine Schüssel geben
  2. Kokosöl bei geringer Hitze in einem Topf schmelzen. Agavendicksaft, Kakao und Salz hinzugeben und verrühren. Anschließend zu den anderen Zutaten geben und durchmischen.
  3. Das Müsli gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und bei 150 Grad (Umluft) für 20 min backen. Dabei das Müsli nach der Hälfte der Backzeit umrühren.
  4. Schokoladenstücke entweder unter das noch warme Müsli (so mache ich es am liebsten) oder bereits abgekühle Müsli unterheben.

veganes Schokoladen MüsliIn ein luftdichtes Gefäß füllen und schmecken lassen. Bei mir ist das Müsli nach einer Woche leer. Ich würde schätzen, dass es mindestens 3 Wochen haltbar ist.

Übrigens kannst du das Müsli auch super an deinen Geschmack anpassen. So gebe ich manchmal getrocknete Bananenstücke, Rosinen oder gepufften Amaranth dazu. Auch bei der Schokolade kannst du viel Abwechslung reinbringen. Ich verwende oftmals einfach Schokoladentafeln und hacke diese klein.

Velbekomme!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Susanne

    Ich liebe deine Müsli! Als ich neulich, nach einer langen Home-Office-Zeit, mal wieder im Büro war, hatte ich es mir im Schraubglas mitgenommen 😉 Als ich jedoch im Büro ankam, war die ganze Milch aufgesogen. Naja nicht schlimm, habe ich einfach einen Schluck von meinem Zimt-Milchkaffee dazu gekippt. Mega-lækker!

Schreibe einen Kommentar